Digitalisierung in Banken mit Fokus auf Kunde, Qualität und Effizienz

ÖKOport: Plattform-Ökonomie

für Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken

Die erfolgreiche Umsetzung von regionalen Ökosystemen im Banking steht und fällt mit durchdachten Konzepten und Kundenreisen, die die eigene Positionierung unterstreichen und zur eigenen „Bank-DNA“ passen.

Das Konzept des regionalen Ökosystems passt zu allen innovativen und kundenfokussierten Banken, die mit einer zusätzlichen Internetpräsenz mehr Relevanz bei ihren Kunden und Nichtkunden erzielen wollen. Das gelingt nach unserer Erfahrung sehr gut mit einer Zwei-Marken-Strategie. Für das Thema „Bauen & Wohnen“ haben wir uns bspw. bereits die Marken „Meine Heimat“ und „Mein Wohntraum“ gesichert, um die in Projekten einbringen zu können.

Der modulare Aufbau von ÖKOport macht es leicht möglich, sowohl Individualisierungen im bestehenden Fokusthema „Bauen und Wohnen“ vorzunehmen als auch aber neue Bedarfsfelder zu erschließen – wie bspw. „Jugendmarkt“ oder „Zahlungsverkehr“.

Beratungstermin anfordern

Herausforderungen und Chancen

im Rahmen der Konzeption
  • Kundenbindung
    Die Herausforderung der Bank besteht darin, die bestehenden Kunden zu binden und gleichzeitig neue Kunden zu gewinnen. Aber wie?
  • Online-Potenzial
    Die Chanen von datengestütztem Vertrieb genauso zu nutzen wie die (noch) bessere Präsenz in der "Online-Welt". Aber wie?
  • Digitalisierung
    Prozesse analysieren und optimieren: von beschreibbaren PDFs bis hin zur digitalen Einreichung verschiedener Unterlagen. Aber wie?
  • Effiziente Workflows
    Vorhandene Prozesse in den Filialen analysieren und optimieren; bspw. die unverbindliche Darlehenszusage. Aber wie?

Einzigartige ÖKOport Features

um kunden dort abzuholen wo sie sind: online
  • Suchmaschinenoptimierung

    Google als „Tor zu Welt“ nutzen: Eine Analyse der Top100-Suchanfragen bei Google hat gezeigt, welche zahlreichen Themen es gibt, bei denen die Kunden gar keine Chance haben, bei einer Bank „zu landen“. Als Beispiel sei die Suche nach „Fallstricke Bauträgervertrag“ genannt, bei der es bisher unmöglich war, auf die Volksbank Karlsruhe zu stoßen. Mit einem abgestimmten Redaktionsplan wird sich das künftig ändern und mit SEO-optimierten Texten werden künftig viele Suchanfragen zu einem Fachbeitrag auf dem neu geschaffenen Portal führen.

  • Digitale Fachliteratur

    Angebot von zahlreichen eBooks für die wichtigsten Förderthemen: Das redaktionelle Angebot geht über Beiträge und einen Newsletter weit hinaus. Ein weiteres Feature für die Endkunden werden eBooks u.a. zu folgenden Förderthemen sein: Heizung, Solar, Dämmung, Badsanierung, barrierefreier Umbau u.v.m.

  • Einmaliger Marktplatz für Immobilien

    Das umfangreichste Immobilienangebot anbieten: Kundenumfragen haben gezeigt, dass sich viele Kunden wünschen würden, wenn sie an einer Stelle im Internet den Gesamtüberblick über das aktuelle Immobilienangebot in einer Region erhalten könnten. Das haben wir uns zur Aufgabe gemacht und führen die Angebote aus den größten Immobilienportalen mit den „eigenen Angeboten“ der Bank zusammen, um den Kunden diesen Wunsch erfüllen zu können.

  • Handwerker- und Dienstleisterportal

    Kostenfreie Vermittlung von geprüften Dienstleistern bzw. Handwerkern: Viele Kunden sind im Rahmen ihres Bauvorhabens oder auch ihres Modernisierungsvorhabens immer wieder auf der Suche nach Dienstleistern; von Handwerkern über Umzugsfirmen bis hin zu Reinigungsdienstleistern. Dabei ist Google ein geeigneter Weg, der aber selten zum Erfolg führt. Deshalb war es das Ziel, mit interessierten und engagierten Dienstleistern ein Angebot zu schaffen, bei dem Kunden kostenfrei und digital verschiedene Anbieter kontaktieren können und aufgrund einer garantierten Antwortzeit eine Reaktion erhalten, was in vielen Fällen heute gar nicht der Fall ist und die Suche und Vergabe zu einer Herausforderung macht.

  • Digitale Kundenreisen

    Digitale Abbildung von verschiedenen Kundenreisen mit zahlreichen Mehrwerten: In verschiedenen Kundenreisen können Immobilienbesitzer und Vermieter ihr Vorhaben digital abbilden und erhalten auf dem Weg zahlreiche Tipps und Anregungen. Nicht zuletzt werden in diesen Kundenreisen auch sehr viele neue Funktionen angeboten; wie bspw. die digitale Einreichung von Unterlagen im Rahmen einer Kreditanfrage bzw. im Vorfeld eines Beratungstermins.

  • Rechner zum Immobilienvorhaben

    Eigenentwicklung von Rechnern für die Berechnung von persönlichen Bau- bzw. Kaufvorhaben: Es wurden durch den fachlichen Input aus verschiedenen Fachabteilungen neue Rechner entwickelt, um Kunden einen Mehrwert im Rahmen ihres Vorhabens anbieten zu können. Im Rahmen dessen entstand bspw. auch die unverbindliche Finanzierungszusage für Privatkunden. Diese und andere Funktionen sind oft nur für registrierte User verfügbar, sodass auf dem eigenen Internetserver auch ein datengestützter Vertrieb möglich ist, wie man ihn sich heute wünscht.

  • Checklisten für Immobilienbesitzer

    Kostenfreie Zurverfügungstellung von weit über 25 Checklisten für Mieter, Käufer, Vermieter, Bauherren u.a.: Im Rahmen des Projekts wurden zahlreiche Checklisten analysiert und weiterentwickelt, die künftig online zur Verfügung gestellt werden. Alle Checklisten im PDF-Format sind beschreibbar und künftig auch als Online-Formular verfügbar.

  • Online-Einreicherportal

    Digitale Einreichung von allen notwendigen Unterlagen für den Immobilienkredit (für Neu- und Bestandskunden): Von persönlichen Unterlagen bis hin zu den Objektunterlagen können künftig alle notwendigen Kundenunterlagen digital eingereicht bzw. an die Bank übermittelt werden. Dies ist ein großer Vorteil sowohl für die Kunden als auch für die Anschlussprozesse in der Bank.

  • Digitale Selbstauskunft

    Online-Formular für die Selbstauskunft: Wie im vorherigen Punkt ist die Weiterentwicklung eines beschreibbaren PDFs ein Online-Formular für die Selbstauskunft.

  • Online-Darlehensauszahlung

    Auszahlungen online beantragen (mit Nachweis des „Baufortschritts“): Last but not least ist die „digitale Kundenreise“ nach der Kreditentscheidung nicht vorbei, sondern geht selbstverständlich weiter. Deshalb können künftig auch Valutierungen über das neue Portal angestoßen werden.

Noch mehr Features
  • Projektmanagement
  • Workshops
  • Jour Fixe
  • To-Do-Listen
  • Flexible Funktionen
  • API-Anbindungen
  • Hosting / Server
  • Updates & Backups
  • Rechtemanagement
  • Rechtebasierte Profile
  • Content / Layout Trennung
  • Datenprüfung Uploads
  • Smarter Messenger
  • Content-Marketing
  • LiveChat
  • Vermarktungskonzept

ÖKOport ist modular

Die optionale Individualisierung in jedem Projekt ist unser Alleinstellungsmerkmal

In dem bestehenden Baukasten für den Bereich „Bauen und Wohnen“ sind sechs verschiedene Module zum Einsatz gekommen. Diese können sowohl inhaltlich verändert werden als auch sie auch um weitere Module ergänzt werden können.

Darüber hinaus gibt es bereits heute eine Roadmap für die kommenden Quartale, um die aktuelle Entwicklungsstufe ständig weiterzuentwickeln und an den Kundenbedürfnissen und Feedbacks auszurichten.

OPTIONAL
Blog
Expertenblog mit interessanten Fachartikeln zu individuellen Themen wie z.B. Immobilien, Baufinanzierung, Absicherung und viele weitere. Auf Wunsch: Content-Marketing.
OPTIONAL
Immobilien
ÖKOport bündelt aus allen großen Immobilienportalen, alle Immobilienobjekte in Ihrer Region . Die Suche auf mehreren Plattformen wird dem User erspart.
OPTIONAL
Dienstleister
ÖKOport fördert die Zusammenarbeit mit Unternehmen in der Region und bringt Auftraggeber und Auftragnehmer intuitiv auf einer Plattform zusammen.
OPTIONAL
Rechner
Rechentools von Experten entwickelt (z.B. Budgetrechner, Kauf- / Mietrechner), sowie hilfreiche Checklisten als beschreibbare PDFs. Für User völlig kostenfrei.
OPTIONAL
Vorhaben
Alle Dokumente, Rechnungen, Finanzierungsauszahlungen, etc. werden einem Immobilien-Vorhaben zuordnet. Bis zu 6 spannende Kundenreisen!
OPTIONAL
User-Profil
Im persönlichen User-Profil verwalten und managen Benutzer alles rund um ihr Immobilien-Vorhaben online und digital, inkl. Online-Dokumentenverwaltung.
Sie haben Fragen?
Wir beantworten sie gerne!
0711 - 553 249 92
oekoport@qidf.de

ÖKOport Neuigkeiten

immer up-to-date
Regionale Ökosysteme als eine Chance für digitales und unternehmerisches Handeln
weiterlesen
ÖKOport – Plattform-Ökonomie für Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken
weiterlesen
Interview zum Start des ersten regionalen Ökosystems der ÖKOport GmbH
weiterlesen
Alle Neuigkeiten

Digital und dennoch persönlich

Das „Kunden-Dashboard“: umfassende Kommunikationsmöglichkeiten

Das Ziel ist nicht, den persönlichen Kontakt zu reduzieren oder sogar entbehrlich zu machen. Die Zielsetzung ist vielmehr, dass wir mit einem umfassenden Online-Angebot die Kunden und Interessenten dort abholen, wo sie sich gerade befinden und ihnen den Weg in die Bank ebenen.

Das gilt für die Zuarbeiten der Kunden, die ab sofort digital möglich sind (u.a. die Selbstauskunft und/oder auch die Einreichung von Unterlagen) aber auch für die Online-Terminvereinbarung für einen Video- oder Präsenztermin. Wir sehen unser Konzept als komplementäre Ergänzung der bisherigen Onboarding-Tools der Bank, die wir vorhandene Lücken bzw. Medienbrüche schließen.

Diese digitalen Kommunikationswege gelten selbstverständlich auch für alle neuen Angeboten wie bspw. die Anfrage bei Dienstleistern bzw. Handwerkern, um Angebote zu erhalten bzw. auch direkt anzunehmen. Das Ziel ist die papierlose Kommunikation mit einem Klick. Überall dort wo es geht, haben wir das als Vorgabe konsequent umgesetzt.

ÖKOport ist ein zusätzlicher Dienstleister für die Bank und die Kunden, damit die Kontaktaufnahme und die Abwicklung noch smarter möglich ist.

über die ÖKOport

Schnellanfrage




Datenschutzhinweis*: Hiermit willige ich ein, dass mich die ÖKOport GmbH mittels Telefon und E-Mail kontaktieren darf, um mir Beratungsleistungen und Informationen - aufgrund meiner Anfrage aus diesem Kontaktformular - zukommen zu lassen. Durch das Anklicken auf den Button „Anfrage absenden“ stimme ich dem ausdrücklich, freiwillig zu und akzeptiere, dass meine Kontaktdaten gemäß der Datenschutzbestimmungen (ÖKOport.de/datenschutz) verwendet und verarbeitet werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (per E-Mail an: info@ÖKOport.de).

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Telefon: 0711 - 553 249 92, oekoport@qidf.de
Eberhardstraße 51, 70173 Stuttgart